Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/tantin

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Hausbesitzer, Nachbarn und der Zoo...

So, nach langer langer Zeit, mal wieder ein Eintrag von mir. Nach langem hin und her und Gelaufe von a nach b um Unterlage XY zu besorgen haben wir endlich alle erforderlichen Verträge unterschrieben und sind jetzt stolze, überschuldete Eigenheimbesitzer. Jetzt nur noch hoffen und gaaanz viel Daumendrücken und in ein paar Monaten (hoffentlich noch VOR Weihnachten) und wir können einziehen. Alles liegt jetzt an den hoffentlich gut ausgesuchten Handwerkern. Wenn die pünktlich anfangen und sich an den Zeitplan halten, dann haut das vielleicht hin. Es ist noch soooooo viel zu tun... Mein kleiner Schatz ist in der Zwischenzeit nun schon ein Jahr alt geworden. Es ist so Wahnsinn wie schnell das Jahr umging und wie groß er geworden ist. Grade erst geschlüpft und schon kann er laufen. Ich habe auch in den letzten Wochen gelernt, dass es Leute gibt, die wenn man sie auf Fehler aufmerksam macht, gerne mal Tatsachen verdrehen und dann richtig unverschämt werden. Da hab ich eine Nachbarin darauf aufmerksam gemacht, dass sie eigentlich ordnungswidrig parkt und das sie zum Wohle ihrer Mitmenschen doch bitte mal in großen Lücken etwas platzsparender parken möchte, so dass da noch jemand parken kann, schon kriegt man nen Brief vom Anwalt in dem es heißt man hätte ihr verboten dort zu parken und sie beschimpft und beleidigt. Auch das Zeitgefühl hatte sie bei ihrem anwaltsbesuch wohl verloren, aus 5 Minuten wurden auf einmal 20. unverschämt was man sich mittlerweile gefallen lassen muss. Naja es sind ja hoffentlich nur noch drei vier Monate und seh ich die gute Dame nie wieder und bis dahin wird sie gänzlich ignoriert. Bei all dem Chaos und dem Stress haben wir uns letzte Woche eine Auszeit genommen und waren im Zoo. Eigentlich sehr schön, jedoch zum Teil auch enttäuschend. Mittlerweile ist man von den großen Zoos mit ihren Mega Gehegen und themenwelten so geflasht, dass man einen kleinen alten Zoo nicht mehr zu schätzen weiß. Allerdings waren in diesem Zoo auch die Gehege kein bisschen gepflegt und man musste die Tiere in ihren Gehegen hinter dem Gestrüpp suchen, was für einen einjährigen sehr langweilig war. Ihn Haben nur die für ihn sichtbaren Tiere interessiert. Wirklich sehr schade. Was ich aber sehr toll fand war die Tatsache das dort bauernhoftiere waren. Die gibt es in zoo's ja eher nicht. Was eigentlich schade ist. Da bekommen die Kinder im Zoo die seltensten Tiere zusehen, aber die "klassischen" Heim und Hoftiere kennen manche Kinder gar nicht. So nun muss ich mich um meine Wäsche kümmern...
30.7.15 10:47
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung